Kulturbeauftragter für Stadt und VG

In der VG Betzdorf wird eine Vielzahl der unterschiedlichsten kulturellen Angebote vorgehalten. Der zentrale Ort und das Aushängeschild ist die Stadthalle, die momentan zeitgemäß und attraktiv saniert wird. Sie wird von den Kultur tragenden Vereinen der gesamten Verbandsgemeinde intensiv genutzt. Kultur findet jedoch nicht nur dort statt, sondern in allen Orten der Verbandgemeinde gibt es vielfältige kulturelle Angebote, die den unterschiedlichsten Interessen der Bevölkerung in der Verbandsgemeinde gerecht und von den Vereinen sowie Einrichtungen (z.B. den Kirchengemeinden, Schulen und Privatinitiativen) getragen werden. Auch neue Ideen, wie sie z. B. mit „Betzdorf Inn“ von der Aktionsgemeinschaft oder auch mit dem vom Kunstverein Eule inszenierten Kulturprogramm angeboten werden, bereichern die kulturelle Vielfalt in Stadt und Verbandsgemeinde und stoßen über deren Grenzen hinaus auf Interesse. Die Verbandsgemeindeverwaltung wird naturgemäß stark durch die Initiatoren kultureller Veranstaltungen in Anspruch genommen, sei es durch logistische Unterstützung, Öffentlichkeitsarbeit, Kartenvorverkauf, und viele andere Aufgaben. Um diesen vielfältigen Anforderungen noch besser gerecht zu werden, sehen die Fraktionen der SPD in Stadt- und Verbandsgemeinde deutliche Potentiale zur Optimierung und zur Vernetzung unserer Kulturlandschaft. Nach Auffassung der SPD gehören diese Aufgaben im Rathaus gebündelt. Es ist aus ihrer Sicht erstrebenswert, dass für Initiatoren und gleichermaßen für interessierte Bürgerinnen und Bürger ein zentraler Ansprechpartner in der Verbandsgemeinde verortet ist. „Dies ist vor allem ein organisatorisches Problem, eine zusätzliche Stelle braucht dafür nicht geschaffen zu werden. Sie könnte auch aufgrund der mehr als problematischen Haushaltssituation nicht verantwortet werden.“ so Joachim Renfordt, Sprecher der SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat. „Darüber hinaus sind wir sind der Auffassung, dass auf diese Weise über die bestehenden kulturellen Angebote hin-aus mehr Menschen angesprochen werden könnten.“ betont Dr. Matthias Krell, Sprecher der SPD-Fraktion im Stadtrat, der damit auch die Bedeutung einer sozialen Dimension von Kultur unterstreichen will. Darum wollen die Sozialdemokraten in Stadt- und Verbandsgemeinderat die Verwaltung durch Anträge zur Prüfung und Umsetzung folgender Schritte auffordern:
  • Die Verwaltung soll eine/n „Kulturbeauftragte/n“ benennen, der/die künftig auf der Ebene der Verbands-gemeinde als Ansprechpartner und Anlaufstelle der Kulturschaffenden zur Verfügung stehen soll (so, wie das zum Beispiel im Bereich der Wirtschaftförderung auch gehandhabt wird).
  • Diese/r Kulturbeauftragte soll künftig zudem Vorschläge erarbeiten, wie das derzeitige kulturelle Angebot in seiner Vielfalt weiter entwickelt und durch zielgerichtete Angebote das Interesse breiterer Bevölkerungs-schichten geweckt werden kann.
 

Mitmachen und mitbestimmen!

Jetzt SPD-Mitglied werden!

Unsere Gesellschaft steht vor großen Herausforderungen. Wir wollen sie meistern. Dabei sind wir auf Hilfe angewiesen – Hilfe von Menschen, die mitmachen und sich einmischen. Wir freuen uns über alle, die Position beziehen wollen zu den großen Zukunftsfragen – ob in den Ortsgemeinden, in der Verbandsgemeinde oder im Alltag.

Eintreten und mitbestimmen!

Besucher:371130
Heute:41
Online:2

Und die Jugend?

Du willst mitentscheiden? Du willst mehr Gerechtigkeit? Du willst bessere Schulen und mehr Umweltschutz? Du willst gegen Rechtsradikale auf die Straßen gehen? Du bist zwischen 14 und 35 Jahren alt? Dann mach bei uns mit – ganz unverbindlich!

Kontaktiere uns oder besuche uns für mehr Informationen auf Facebook. Du willst direkt loslegen? Jetzt online Juso-Mitglied werden!

Wer soll's werden? Entscheide mit! #UnsereSPD

Zum ersten Mal können alle SPD-Mitglieder die neue SPD-Führung online mitbestimmen. Das hat viele Vorteile: Online abstimmen ist einfach, schnell, sicher und umweltschonend – und es spart uns Papier-, Druck- und Versandkosten. Viel Geld, das wir lieber dafür ausgeben wollen, dass Du die Kandidatinnen und Kandidaten vor Ort kennenlernen und mit ihnen diskutieren kannst.

Registriere Dich jetzt als SPD-Mitglied ganz einfach für die Online-Abstimmung!