Besuch im Vierpfoten- Physiotherapie- Zentrum Betzdorf

Zu einer umfassenden Information nutzten Vertreter der SPD-Fraktion im Betzdorfer Verbandsgemeinderat den Tag der offenen Tür im Vierpfoten-Physiotherapie-Zentrum in Betzdorf. Unter der medizinischen Leitung von Dr. Michael Köhler ist in den ehemaligen Räumen der Tierklinik Betzdorf am Friedhofsweg ein hochmodernes Therapiezentrum entstanden, das sich in erster Linie mit der Physiotherapie, Rehabilitation und medizinischer Trainingstherapie bei Hunden und Katzen befasst. In einem halbstündig geführten Rundgang wurden die Betzdorfer Genossen durch Dr. Köhler über die Einsatzmöglichkeiten in den verschiedenen Behandlungsräumen und über die umfangreiche Auswahl an Therapieformen informiert.
Besonders über das therapeutische Zusammenspiel zwischen der vor zwei Jahren entstandenen Tierklinik und dem neuen Angebot freut sich Dr. Köhler sehr: „Noch immer sind wir der Stadt Betzdorf, und insbesondere Bürgermeister Bernd Brato, sehr dankbar, dass wir das Grundstück für den Bau der Tierklinik erwerben konnten. Ohne seinen Einsatz wäre das ganze Projekt vermutlich gescheitert“. Die beiden Ratsmitglieder Christian Greb und Benjamin Geldsetzer zeigten sich beeindruckt über die zwei hochmodernen veterinärmedizinischen Einrichtungen, die in ihrer Bedeutung weit über Betzdorf hinaus reichen: „32 geschaffene Vollzeitarbeitsplätze, sowie ein klares Bekenntnis zur Region, können Herrn Dr. Köhler und seinem Sohn Florian nicht hoch genug angerechnet werden.“
Christel Rosenbauer, stellvertretende Fraktionssprecherin, bedankte sich abschließend für die sehr informative Führung und stellte ein zufriedenes Resümee: „ Das physiotherapeutische Zentrum kann sich sowohl mit der modernen Ausstattung der Behandlungsräume, als auch mit den hochqualifizierten und motivierten Mitarbeiter/innen sehen lassen. “

 

 
 

EMPFEHLEN SIE OBIGEN BEITRAG:

 

OBIGEN BEITRAG MERKEN:

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 307963 -