4. SPD-Bouleturnier

LAUNIGER BOULE-NACHMITTAG IN FENSDORF

22 Hobby-Boulespieler legten sich beim 4. SPD-Bouleturnier auf dem Fensdorfer Bouleplatz am Bürgerhaus mächtig ins Zeug, um den begehrten Preis für die Plätze eins bis drei zu erringen.

Unter der routinierten Leitung durch Carlo Grifone vom SPD-Ortsverein Betzdorf ermittelten die Spielerinnen und Spieler nach dem System „Super Millet“ in stets neuen Teams über fünf Runden á 35 Minuten die Gewinner des Turniers.

An die 40 Besucherinnen und Besucher, unter ihnen der Betzdorfer Bürgermeister Bernd Brato, genossen einen launigen verlängerten Nachmittag auf dem Gelände am Fensdorfer Bürgerhaus, wo am zweiten Wochenende im August auch das traditionelle Treckertreffen stattfindet.

Für die Organisation und die Versorgung mit Speis und Trank zeichneten Bernd Becker und Christoph Schneider vom SPD-Ortsverein Gebhardshain verantwortlich. Der Getränkeverkauf lief über die Gaststätte im Bürgerhaus, die womöglich einzige Gaststätte im Kreis mit der Gemeinde als Konzessionsträger und ehrenamtlicher Bewirtung.

Unter großem Applaus der ausdauerndsten Teilnehmer überreichte Bernd Becker an die drei Erstplatzierten die begehrten Gutscheine. Platz 1 ging an Franco Salvio, zweitplatziert war Antonio Montuori und Dritter wurde Franco Attianese. Alle Drei sind in Betzdorfer DJK-Boulekreisen bestens bekannt.

Der Preis für die Gewinner ist eine Einladung des Bürgermeisters Bernd Brato zu einem Grillabend bei Bratos zu Hause. Einer guten Bouletradition folgend wird auch die – wegen gravierenden Lospechs – letztplatzierte Andrea Becker zum Grillabend eingeladen.

Bernd Brato, der sich auch während des Bouleturniers am Grill nützlich machte, nach dem Turnier: „Ich freue mich sehr auf den Grillabend. Wir werden ordentlich auftischen“.

 

 

 

 

 

 

 
 

EMPFEHLEN SIE OBIGEN BEITRAG:

 

OBIGEN BEITRAG MERKEN:

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 308038 -